9. Int. GRAWE Oichtental Halbmarathon 2018

  • Landesmeistertitel für Dr. Sabine Hofer und Alexander Knoblechner
  • Über 500 begeisterte Kinder laufen bei Sonnenschein
  • Manuel Innerhofer kam sah und siegte beim 10km Lauf
  • Über 1100 Anmeldungen

Was für ein Tag! Die Sonne lachte schon am Freitag und Samstag bei den Aufbauarbeiten den zahlreichen Helfern aus den Nußdorfer Vereinen. Aber am Sonntag glitzerte die Sonne wie noch nie in Nußdorf. A Magic Day! A schens Tagerl!

Vizebürgermeisterin Waltraud Brandstetter war ebenso zu Gast wie Vizepräsident Ferdinand Guggenberger vom Salzburger Leichtathletik Verband und Lauf Referentin Monika Staggl. Sie überreichten die Sieger Medaillen.

GRAWE Halbmarathon

Bereits zum dritten Mal wurde die Salzburger Landesmeisterschaft ausgetragen. 26 Teilnehmer waren ein erstaunlich großes Feld. Der Sieg ging aber wenig überraschend an die Favoriten. Lokalmatador Alexander Knoblechner vom Lauftreff Nußdorf gewann in 1:11:18 vor Vereinskollegen Christoph Gerstlohner. Er verwies in 1:20:01 Gabriel Wurm (ESIN TRI-SPORTS,1:20:54) auf Rang 3.

Der Abstand vom Ersten auf zweiten war dem geschuldet das außer Knoblechner kein Salzburger Elite Athlet den Weg nach Nußdorf fand. Das war wohl der einzige Minuspunkt an diesem sonst perfekten Tag. Für Knoblechner war es aber trotzdem kein Spaziergang zum Titel. NEIN, denn plötzlich stand neben ihm an der Startlinie Sareban Mahdi. Mahdi ist in der Szene kein Unbekannter. Er ist Trainingspartner vom Profi Triathlet Alexander Giglmayr und lief schon öfters gute Zeiten.

Beide lieferten sich von Beginn an einen harten und fairen Kampf. Schulter an Schulter liefen sie die ersten beiden Runden. Ganz Nußdorf war auf den Beinen und trieb die beiden durch den Hexenkessel bei der Volkschule. Auch an der Strecke waren viele Zuschauer und trauten wohl Ihren Augen nicht wie schnell die beiden an Ihnen vorbei zischten. In Runde drei konnte sich Knoblechner dann doch etwas absetzen und gewann die Tageswertung vor Mahdi. Mahdi war aber auch mit dem zweiten Platz glücklich. Bei einer Zeit von 1:11:54 darf er auch das. Rang drei ging in den Pongau. Herbert Gruber vom Verein Tri Alpin Radstadt lief in 1:17:51 über die Ziellinie.

Etwas klarer war der Rennverlauf bei den Damen. Mit 1:26:01 gewann die Salzburger Langstrecken Königin Dr. Sabine Hofer vom LAC Salzburg den Titel bei den Damen. Mit etwas Respekt Abstand freute sich Christina Schörghofer vom Lauftreff Nußdorf in 1:31:22 über die Silber Medaille. Schörghofer ist noch am Beginn Ihrer Karriere und wird sicher mal ganz oben stehen am Siegertreppchen. Landesmeisterschafts Dritte wurde Maria Morales in 1:37:05 vom ASV Salzburg. Rang drei in der Halbmarathon Wertung ging an Verena Hass (Lac Amateure Steyr,1:37)

Fotos von Cornelia Gruber und Privat

10km Lauf powered by Installateur Manglberger Lamprechtshausen

Er kam sah und siegte. An der Startlinie des 10km Laufs wusste jeder das der Sieg nur über Ihn gehen konnte. Gemeint ist damit der österreichische Spitzen Athlet Manuel Innerhofer. Das Lauftalent vom LC Oberpinzgau gewann überlegen in 31: 28. Trainer Peter Bründl war sichtlich zufrieden und freute sich über die tolle Zeit. Der Kärntner Christian Nagele belegte Rang 2. Mit 33:49 verwies er Lenkermoser Markus (ESIN-Sports,35:45) auf den dritten Platz am Stockerl.

Bauer Christina (LA Sportiva Mountain Running Team 41:45) gewann die Damenwertung vor Fuchs Andrea Triathlon Mattigtal und Matheis Melanie SC Ainring / RSV Freilassing. Mit 152 Starten hatte der 10 KM Lauf hatte auch das größte Starterfeld.

5km Lauf unterstützt von Erdbau Strasser Nußdorf

Stammgast Thaumiller Anna vom bayrischen SG-Schönau gewann in 19:31 vor Wagenleitner Therese ASV Salzburg ZV LA und Mittenbühler Birgit Tri Run Kuchl. Die ersten drei im Männer Bewerb waren Reiter Robert (16:53 ) vor Laimer Christoph (DeBettin Sparkasse Salzkammergut,17:03) und Peter Huber ESIN SPORTS in 17:09.

Der Kinderlauf war natürlich der Sieger der Herzen. Die Augen der Kinder funkelten genauso wie die Augen der Stolzen Eltern, Omas und Opas an der Strecke. Über 500 Kinder zauberten eine Stimmung in den goldenen Sonntag die wohl seines gleichen sucht in Österreich. Die umliegenden Schulen kamen mit 400 Kindern und freuten sich über die vielen Preise die es zu gewinnen gab. Dazu kamen Kinder aus Nah und Fern die mit herausragenden Leistungen begeisterten. Danke für den schönen Tag. Man wusste nicht wer sich mehr freute. Die Kinder, die Eltern oder die Helfer. Sensationell. Das muss man gesehen haben

TSD Staffellauf

38 Staffeln sorgten wieder für Trubel und Action. Der beliebte Staffel lauf ist wie immer ein Highlight in Nußdorf. Spannende Wettkämpfe unter Freunden waren genauso zu sehen wie etwas ruhigere Teams die die Sonne sichtlich genossen. Man wollte fast mitlaufen so sehr inspirierte der Teamgeist.

Schnellste männliche Staffel wurde ESIN-SPORTS powered by Gesundheitswelt Bürmoos. Schnelle Frauen gibt’s in Bürmoos auch! Das Damen Trio von der Gesundheitswelt Bürmoos/Lauftreff Bürmoos waren die schnellsten weibliche Staffel.

>> Ergebnisse Fitlike .at

Noch ein paar Fakten die zeigen welche Dimensionen der GRAWE Halbmarathon hat.

300 Liter Weißbier, 700 Liter Stiegl Bier,130 selbstgemachte Kuchen, 450 Bosna und 800 halbe Grillhendl. Wie bei einem Volksfest.